Kondenswasser im Beatmungsschlauch vermeiden

kondenswasser vermeiden, Kondenswasser im Beatmungsschlauch vermeidenSie möchten eine regelmäßige CPAP Therapie durchführen, sind aber genervt von Kondenswasser im Beatmungsschlauch?

Wenn Sie eine DreamStation von Philips besitzen, gibt es einen praktischen beheizbaren Schlauch. Der Schlauch lässt sich ohne weiteres Stromkabel an den Befeuchter der DreamStation anschließen. Über das Gerät lässt er sich dann in mehrere Heizstufen einstellen. So bleibt der Schlauch in einer konstanten Temperatur und das Kondenswasser minimiert sich.

Sie besitzen keine Dreamstation von Philips? Kein Problem!

Alternativ gibt es die Schlauchhülle Aerotube von HUM. Sie passt um jedes gängige Schlauchmodell und sorgt für gleichbleibende Temperaturen im Schlauch und verhindert, dass kalte Temperaturen von Außen auf den Schlauch treffen. Auch so lässt sich das Kondenswasser minimieren.